Unbenanntes Dokument

Die Trauernde, Granit, Kriegerdenkmal Gmünd ll
Die Trauernde, Zeichnung Blaustift, Sammlung Nödl
Die Trauernde, Lehmentwurf, Sammlung Nödl
Denkmal Kennedy, Papiermodell, Standort unbekannt
Die Trauernde, Granit, Kriegerdenkmal Gmünd ll

Die Trauernde, Granit, Kriegerdenkmal Gmünd II

Carl Hermann gestaltet die Arbeit – in Teilen – im Steinbruch Herschenberg; sie wird erst vor Ort zusammengestellt. Es handelt sich um eine Auftragsarbeit der Stadtgemeinde Gmünd; der Künstler hat bei der Gestaltung freie Hand.

Wie auch hier, gestaltete Hermann immer wieder einen Frauenkopf mit Tuch als Pieta.

An der Bezeichnung „Die Trauernde“ ist dem Künstler besonders gelegen; es handelt sich um ein Denkmal für Gefallene beider Weltkriege, zum Militärdienst gezwungen.

Hermann nimmt überdies an einem Wettbewerb zur Errichtung eines Denkmales für John F. Kennedy teil. Er gestaltet ein aufsteigendes Treppenwerk an jeder Ecke eines Geviertes; das Bauwerk ist an den Längsseiten ebenertig begehbar. Die alles überragende Trauernde ist nahe einer Ecke, auf dem oberen Niveau des Denkmals positioniert. Ihr gegenüber steht eine vielfach höhere Säule; vgl. das Foto der Einreichung.

Carl Hermann