Unbenanntes Dokument

Selbstportrait l Carl Hermann, Gips bronziert, Sammlung Hermann
Selbstportrait ll Carl Hermann, Gips bronziert, Standort unbekannt

Es handelt sich um eine Büste aus bronziertem Gips; jene Arbeit, die sich bei Elsa Hermann befindet, trägt die Jahreszahl 1942; sie ist als Selbstportrait l bezeichnet und im Gegensatz zu Selbstportrait ll, das auf einem Foto Hermanns zu sehen ist, nicht signiert. Elsa Hermann erinnert sich, dass es zwei bzw. mehrere Abgüsse der Arbeit gibt.

Das Selbstportrait entsteht bereits in der Zeit vor Elsa Hermann, der Künstler überstellt den vorhandenen Abguss eines Tages aus Leoben oder dem Elternhaus nach Gmünd. Die Büste stand im Carl Hermann-Haus auf dem Granitsockel des Kamins, neben dem Gipsentwurf des Paulus.

Dieses Selbstbildnis entspricht vom Lebensalter des Künstlers jenem Foto, auf dem Carl Hermann mit Hans Kloepfer dargestellt ist; diese Abbildung wird als Introitus auf www.carlhermann.at verwendet.

Carl Hermann